Stiftung Bischof Emil Stehle

"Herr, ich möchte Brücke sein:
Ich wurde geboren um zu einen, ich kam, um zu vereinen, ich diene, um zu einigen.
Das ist meine Mission und mein Dienst."




Die „Stiftung Bischof Emil Stehle“ nimmt Abschied von ihrem großen Namensgeber,


Bischof Dr. Emil Lorenz Stehle


1926 - 2017


der am Dienstag, den 16. Mai 2017 in Konstanz verstorben ist.


Geboren wurde er am 03.September 1926 in Mühlhausen bei Überlingen am Bodensee.
Er war Soldat an der französischen Front und begann im Kriegsgefangenenlager sein philosophisches und theologisches Studium. Er beendete es im Priesterseminar in Freiburg und wurde am 24. Juni 1951 zum Priester geweiht. Seine Kaplanstellen waren in Konstanz, Kirchzarten, Waibstadt und Dossenheim. Von Dossenheim aus zog es ihn dann als Missionar nach Südamerika. Sein erster Missionseinsatz waren die deutschsprachigen Katholiken in Kolumbien. 1968 war er Mitorganisator des Eucharistischen Weltkongresses in Bogota und
1969 war er Landesdirektor für deutsche Auslandseelsorge in verschiedenen südamerikanischen Staaten, unter anderem auch in Ecuador. Von 1977 bis 1988 war er Hauptgeschäftsführer der Bischöflichen Aktion Adveniat.
Am 25. September 1983 wurde er in Rom zum Bischof geweiht und dann zugleich als Weihbischof der Erzdiözese Quito eingesetzt.

1986 wurde er, aufgrund seiner Verdienste um den Friedensprozess in El Salvador, mit dem Großen Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. 1987 ernannte ihn Papst Johannes Paul II zum Bischof der neu gegründeten Prälatur Santo Domingo de los Colorados, die ihm ab 1996 als eigene Diözese zugewiesen wurde. 2002 kehrte er als emeritierter Bischof nach Konstanz an den Bodensee zurück. Aus Anlass seiner vielen Verdienste in Santo Domingo wurde zu seinem 86. Geburtstag eine große Bronzestatue in Gestalt von Emilio Stehle enthüllt, um dem Bischof auf diesem Weg für sein großen Verdienste in der Stadt und Region zu danken. Gleichzeitig wurden ihm die Ehrenbürgerbriefe der Stadt und Region überreicht. Bischof Stehle war nicht nur Priester, sondern Sozialarbeiter der armen Menschen und Brückenbauer zugleich.


Die „Stiftung-Bischof-Emil-Stehle wird auch weiterhin seine ins Leben gerufenen kirchlichen und karitativen Einrichtungen in Santo Domingo unterstützen.


Bischof Bertram Wick, Bischof von Santo Domingo
Vorstand: Dieter Schmich
Karin Pfeifer
Kuratorium: Pfarrer Ronny Baier (Vorsitzender)
Bürgermeister Hans Lorenz
Pfarrer Manfred Billau
Michael Schmich